Neubau Betreutes Wohnen

Das Hufeland-Haus errichtet auf seinem Gelände derzeit ein 7-geschossiges Gebäude für 39 Wohnungen (1 bis 3 Zimmer), eine KITA im Erdgeschoss und eine Tiefgarage.

Sämtliche Zugänge zur Kindertagesstätte, zu den Wohnungen und die Wohnungen selbst werden barrierefrei gem. DIN 18040 ausgeführt. Die Zufahrt zum Gebäude erfolgt über das Gelände des Hufeland-Hauses. Alle Wohnungen sind mit Balkon und Einbauküche ausgestattet und werden bezugsfertig übergeben. Weitere besondere Ausstattungsmerkmale sind ein barrierefreier Aufzug, ein Gemeinschaftsraum, verglaste Loggien in den Fluren, hohe Standards an Energieeffizienz und Schallschutz, eine Smarthome-Lösung („Zuhause-Plattform“) sowie ein Car-Sharing-Angebot.

Das Betreute Wohnen richtet sich an Menschen, die – z.B. aufgrund ihres Alters oder einer körperlichen Einschränkung – ein erhöhtes Sicherheitsbedürfnis haben und / oder Unterstützung in ihrer selbständigen Lebensführung benötigen, bzw. damit rechnen, dass dies in absehbarer Zeit eintreten wird.

In der Konzeption des Betreuten Wohnens nimmt der Solidargedanke und das gemeinschaftliche Wohnen einen hohen Stellenwert ein.

Die Rohbauphase ist inzwischen abgeschlossen (Stand: September 2021), die Fertigstellung wird im Herbst 2022 erwartet. Informationsveranstaltungen sind für Anfang 2022 geplant. Die Vermietung erfolgt über das Hufeland-Haus direkt, die Wohnungsvergabe erfolgt im Frühjahr 2022.

Voraussetzung für eine Berücksichtigung bei der Vergabe ist eine verbindliche Anmeldung. Das Anmeldeformular finden Sie auf dieser Seite in der rechten Spalte.